Nachweise
© Dipl.-Psych. Susanne Raphael   2011-2018
Startseite Rechtspsychologie Verkehrspsychologie Psychotherapie Kontakt Blog über mich
Alkoholfragestellung: Haaranalyse oder Urinkontrollprogramm Nachweis bis zu 3 Monaten möglich. Für die nächsten 3 Monate brauchen Sie eine erneute Haaranalyse. Leberwerte belegen nur eine Tendenz, können aber keine Abstinenz nachweisen. Drogenfragestellung: Haaranalyse bzw. Drogenscreenings Nachweis bei Haaranalyse bis 6 Monate möglich Drogenscreening je nach Fallgestaltung über 6 bzw. 12 Monate.
Abstinenznachweise sind nur bei Substanzmissbrauch erforderlich, also bei Alkohol- bzw. Drogenfragestellung
Bei einer Haaranalyse brauchen Sie für jeden Monat, für den Sie Abstinenz nachweisen wollen, eine Haarlänge von 1 cm - also bei 3 Monaten 3 cm zzgl. ca. 1/2 cm. Ihre Haare dürfen nicht behandelt, also z.B. gefärbt sein.
Für alle Nachweise, außer den Leberwerten, die vom Hausarzt abgenommen werden dürfen, gilt, dass sie von einem nach DIN ISO 17025 akkreditierten Labor oder dem Landesamt für Rechtsmedizin abgenommen sein müssen. Andere Nachweise werden im Rahmen der Begutachtung nicht anerkannt. Welche Nachweise Sie tatsächlich benötigen, können wir im Rahmen eines persönlichen Gesprächs, zu dem Sie alle Unterlagen mitbringen sollten, klären.
MPU-Beratung die MPU Kompetenz Nachweise Beginn einer Verkehrstherapie Erfolgsbilanz Datenschutz Impressum Nachweise